CRUACHAN - Nine Years Of Blood
Label: Trollzorn Records
Vier Jahre sind ins Land gezogen seit der letzten Platte von CRUACHAN, aber nun gibt es endlich was Neues von den Celtic Folk/Black Metalern von der Grünen Insel. Die Iren befassen sich gerne mit der reichhaltigen Geschichte ihres Landes, und dieses Mal ist mit „Nine Years Of Blood“ der Neunjährige Krieg (irisch Cogadh na Naoi mBliain) gegen die Engländer von 1594 bis 1603 an der Reihe, der bekannterweiße mit einer Niederlage der Iren endete.

Empfangen wird man noch mit relativ gemütlichen irischen Weisen, aber wer CRUACHAN kennt der weiß, dass die Truppe meist sehr druckvoll und schnell unterwegs sind, und das wird auch gleich bei „Hugh O’Neill - Earl Of Tyrone“ unter Beweis gestellt. Dazu steuert Vocalist Keith Fay tief krächzende Growls bei, die gelegentlich reichlich aggressiv wirken, was bei der Thematik der Platte nicht verwunderlich ist. Allerdings weisen die Tracks immer wieder melodische Folk-Zwischenspiele auf, und gelegentlich hört man auch cleane Vocals, wie etwa bei „Blood And Victory“. Urtümliche Instrumente kommen in allen Tracks vor, nur eben in unterschiedlicher Intensität. „The Battle Of The Yellow Ford“ beginnt mit Kampfgeräuschen von Schwertern und Schilden, und hier wird das Tempo etwas mehr zurückgenommen, dafür stärker auf kraftvolle Rhythmen gesetzt. Ein kurzer Ausflug in den Thrash Metal ist „The Harp, The Lion, The Dragon And The Sword“, und bevor es mit dem Titeltrack weitergeht, wird man mit „An Ale Before Battle“ noch ein bisschen in Wirtshausstimmung versetzt, durch die Geräuschkulisse wie man sie in einem Pub findet. „Nine Years Of Blood“ ist ein wunderbarer Celtic-Track, der zum Mittanzen einlädt, und auch die nachfolgenden Titel sind teilweise gemütlicher, als man es nach dem Beginn des Albums vermuten würde.

CRUACHAN gehen den bereits bei den Vorgängeralben eingeschlagenen Weg weiter, und bieten einen mitreißenden Mix aus traditionellen Celtic-Klängen mit härteren Black Metal-Tönen. Sehr oft ist man geneigt, sich von den folkigeren Parts zum Tanzen mitreißen zu lassen, aber es gibt auch einiges, das zum Moshen einlädt. Die Fans werden sicher mit „Nine Years Of Blood“ viel Freude haben, aber auch anderen Fans der irischen Musik kann man die Platte durchaus empfehlen. Wer CRUACHAN gerne einmal live erleben möchte, der hat dieses Jahr am Kaltenbach Open Air die Gelegenheit dazu – dort werden die Iren zum Kampf aufrufen.

www.cruachanireland.com


6 von 7 Punkten

Tracklist:
1. I Am Tuan
2. Hugh O’neill - Earl Of Tyrone
3. Blood And Victory
4. Queen Of War
5. The Battle Of The Yellow Ford
6. Cath Na Brioscai
7. The Harp, The Lion, The Dragon And The Sword
8. An Ale Before Battle
9. Nine Years Of Blood
10. The Siege Of Kinsale
11. Flight Of The Earls, Back Home In Derry
Gesamtspielzeit: 48:26

Metalmama
Weitere Beiträge von Metalmama

Weitere Beiträge über CRUACHAN

CD-Bewertung
2 Stimme(n)
Durchschnitt: 4
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
2 Stimme(n)
Durchschnitt: 4
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 07.06.2018
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: