EDEN WEINT IM GRAB - Der Herbst Des Einsamen
Label: Winter Solitude Production
Über diese CD kann man schreiben was man will. Meiner Meinung nach ist jedoch alles falsch, wenn man sich nicht sein eigenes Bild davon macht. Und Bilder bekommt man von dieser CD genug ins Hirn gesetzt.

Im Prinzip handelt es sich bei "Der Herbst des Einsamen" um ein Hörbuch mit musikalischer Umrahmung. Grundlage bilden die Gedichte von Georg Trakl, welche allesamt ziemlich düster daherkommen. Mit seiner perfekten Sprechstimme schafft es Alexander diese Texte optimal mit seiner Musik zu mischen. Die Musik selbst ist größtenteils im Hintergrund. Ab und an sind Percussions zu vernehmen. Wenn der Text es verlangt, ändert sich die Stimme in Keifen oder andere gesangliche Facetten. Die CD funktioniert nur, wenn man sich Kopfhörer aufsetzt und sich den Stimmungen und den aufkommenden Bildern vollumfänglich und ganz hingeben kann. Im Auto oder ziwschendurch kann sie nicht gehört werden.

Diese CD bekommt keine Bewertung, weil es an und für sich keine Musik CD ist, eher ein Hörbuch. Aufgeschlossene unter euch, mit einem Hang zu künstlerischen Themen und Literatur, sollten ein Ohr riskieren und sich diese CD anschaffen. Eine Gänsehaut ist garantiert. Ich für meinen Teil habe jedenfalls Lust auf die Literatur von Georg Trakl bekommen. Und auf EDEN WEINT IM GRAB.

www.edenweintimgrab.de/

Keine Bewertung

Tracklist:
1. An Die Verstummten
2. De Profundis
3. Traum Des Bösen
4. Menschliche Trauer
5. Elis
6. Sebastian Im Traum
7. Vorhölle
8. Siebengesang Des Todes
9. In Ein Altes Stammbuch
10. Klage
11. Verwandlung Des Bösen
Gesamtspielzeit: Gewitterabend: 44:30

nano
Weitere Beiträge von nano

Weitere Beiträge über EDEN WEINT IM GRAB


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  




Beitrag vom 12.12.2009
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: