EXCELSIS - Bluetmond
Label: Czar Of Crickets
Die Schweizer Folk/Power Metaller EXCELSIS haben schon mehr als zwei Dekaden hinter sich und können, inklusive dem neuesten Werk „Bluetmond“, auch schon auf neun Alben zurückblicken. Und wenn man diesem Album seine Aufmerksamkeit schenkt, fragt man sich schon, warum die Truppe nicht ähnliche Aufmerksamkeit wie die Landsgenossen ELUVEITIE oder auch FINTROLL, SUIDAKRA und ENSIFERUM genießen, an der Qualität kann es wohl kaum liegen.

Zwar sitzen die Schweizer etwas zwischen den Stühlen, denn neben den genannten Truppen gesellen sich sicher auch noch IN EXTREMO und eben das Power Metal Element in den Sound der Herren. Aber das ist ja auch nicht negativ zu sehen, denn Abwechslung ist in dem Genre auf jeden Fall gern gesehene. Egal ob flott und direkt, verspielt oder auch etwas melancholisch bis hymnisch, auf „Bluetmond“ ist eigentlich alles zu finden, was das Folk-Herz begehrt, ohne jemals aufdringlich oder zu dudelig zu werden. Kreativ dürfte die Band definitiv gewesen sein, denn mit mehr als 70 Minuten wird es sicher nie langweilig. Dazu kommt, dass man mit Lüku ein neues Mitglied in seinen Reihen weiß. Der Herr bringt nicht nur die Schalmei in den Bandsound mit, sondern unterstützt auch Sänger Münggu tatkräftig. So entstehen immer wieder Duette zwischen dem düster-nachdenklichen Fronter und seinem neuen, hymnischen Kollegen, die auch gerne mal für Gänsehaut sorgen. Und auch wenn der Härtegrad des Albums relativ hoch angesiedelt ist, nehmen sich die Schweizer immer wieder Zeit für hymnische, ruhige oder einfach verspielte Momente, wo die folkigen Instrumente mehr zur Geltung kommen.

Hier jetzt einzelne Tracks hervorzuheben würde bei der Länge des Albums sicher den Rahmen sprengen, vor allem, das man hier wirklich ein durchwegs starkes und eben sehr abwechslungsreiches Werk abgeliefert hat, das die Band hoffentlich international zumindest ein paar Stufen in Richtung der genannten Referenzen hinauf hilft. Verdient wäre es auf jeden Fall.

www.excelsis.ch


6 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Intro
2. In Taverna
3. Münnebärg
4. Drei Brüeder
5. Sigbert
6. Guntram
7. Brueder Tod
8. Es Letschts Mou
9. Rache
10. Bluetmond
11. Ohni Reui
12. Mühlirad
13. D Chräjie
14. S Vermächtnis
Gesamtspielzeit: 71:02

maxomer
Weitere Beiträge von maxomer

Weitere Beiträge über EXCELSIS

CD-Bewertung
15 Stimme(n)
Durchschnitt: 6.07
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
11 Stimme(n)
Durchschnitt: 5.36
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 04.02.2021
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: