KNOCKED LOOSE - A Different Shade Of Blue
Label: Pure Noise Records
Spätestens mit ihrem letzten Album “Laugh Tracks” erspielte sich die Band mit ihrem schonungslosen metalischen Hardcore ja eine größere Fangemeinde. Doch schon zuvor wurden sie von Szenegrößen wie EVERY TIME I DIE als der vielversprechendste Hardcorenachwuchs gehuldigt, und letztere nahmen diese nicht nur mehrmals mit auf Tour, sondern Sänger Keith Buckley hat auf dem neuen Album einen Gastauftritt, doch dazu später mehr.

Nach wenigen Sekunden des Openers „Belleville“ ist klar die Band aus Kentucky ist noch härter und düsterer unterwegs, und spätestens beim Breakdown in fiesester PANTERA Manier, bei Minute 1:17 ist klar, die nächsten knapp 40 Minuten werden keine Gefangenen gemacht. All Killer, No Filler heißt es da. „A Serpent’s Touch“ wird von Emma Boster von DYING WISH veredelt und soll nicht der einzige (starke) Gastauftritt bleiben, denn für „Forget Your Name“ schaute der schon erwähnte Sänger der Hardcoremeister aus Buffallo im Studio vorbei um dem Song seinen unverkennbaren Stempel aufzudrücken. Produziert hat das Album Will Putney, der nicht nur „Low Teens“ das letzte Album von ETID sondern auch den COUNTERPARTS, VEIN , HARM’S WAY zu einem brutalem Sound verholfen hat.

Auf „Road 23“ wird nach kurzem Intro dann das Tempo nochmals weiter angezogen und die steigert sich bis zum brutalen Kracher „Denied By Fate“ noch weiter, bevor das vergleichsweise eher schleppende „Misguided Son“ einen würdigen Abschluss bildet.

„A Different Shade Of Blues“ ist ein gewaltiges wie brutales Album, das sowohl auf der musikalischen wie auch lyrischen Seite keine Gefangenen macht. Mit Sicherheit ein Anwärter auf die Top 3 Hardcorealben 2019. KNOCKED LOOSE katapultiert sich mit diesem Album endgültig an die Spitze des quasi Metalcore-Revivals, welches Bands wie CODE ORANGE, COUNTERPARTS oder auch JESUS PIECE ausgerufen haben.



knockedloosehc.com/


6.5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Belleville
2. Trapped In The Grasp Of A Memory
3. A Serpent’s Touch (ft. Emma Boster)
4. By The Grave
5. In The Walls
6. Guided By The Moon
7. Mistakes Like Fractures
8. Forget Your Name (ft. Keith Buckley)
9. Road 23
10. ...and Still I Wander South
11. Denied By Fate
12. Misguided Son
Gesamtspielzeit: 38:08

tsunemoto
Weitere Beiträge von tsunemoto

Weitere Beiträge über KNOCKED LOOSE

CD-Bewertung
1 Stimme(n)
Durchschnitt: 7
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
1 Stimme(n)
Durchschnitt: 7
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 30.09.2019
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: