STEELHEART - Rock´n Milan
Label: Frontiers Records
Ein ungeschriebenes Frontiers Gesetz lautet: Wer bei uns ein Comeback Album veröffentlichen will, der hat es vorher mit einem Live Konzert in Mailand anzukündigen. Und genau so erging es den US-amerikanischen Hardrockern von STEELHEART. STEELHEART hatte Anfang der 90er bis Ende 96 drei wirklich überragende Alben veröffentlicht. Dann wurde es still um die Band bis 2008. Mit dem Album „Good 2b Alive“ taten sie sich aber eher keinen Gefallen und so hüllte sich der Mantel des Vergessens ein weiteres Mal um die Combo. Im September des Vorjahres kam dann wieder der Hoffnungsschimmer zum Vorschein in Gestalt des Albums „Through Worlds Of Stardust“.

Und jetzt zum Jahresausklang 2018 schießt Frontiers Records eine CD inkl. DVD nach, auf dem man das Konzert vom April 2017 zu hören du sehen ist. Für mich nur zum Hören, da mir wie immer die DVD nicht vorliegt um auch diese zu reviewen, aber beim Gehörten kann ich sagen, dass sich damals STEELHEART wieder ins Gedächtnis der Fans zurückgespielt haben. Und auch neue Fans wurden sicherlich auf STEELHEART aufmerksam. Gründungsmitglied und Sänger Michael Matijevic ist immer noch gut bei Stimme, welches er über das ganze Konzert und speziell bei „She’s Gone“ oder „I’ll Never Let You Go“ eindrucksvoll beweist. Mit „My Dirty Girl“ gab es auch bereits einen Appetizer auf das darauffolgende neue Album. Der Rest des Konzerts sind Nummern aus ihrem Backkatalog und dem Soundtrack zu „Rockstar“ und somit kann man sich endlich einen Live-Mitschnitt der alten Songs ins Regal stellen. Auch kann man dieses Album als Erinnerung oder Vermächtnis des Gitarristen Kenny Kanowski ansehen, da dieser kurz nach diesem Auftritt verstarb. Das Publikum feierte die Band richtig ab und auch das Folgealbum öffnete STEELHEART wieder jede Menge Türen. Kann man nur hoffen, dass der Tod Kanowskis die Band nicht wieder in die Vergessenheit geraten lässt. Wäre echt schade darum!

www.steelheart.com

Keine Bewertung

Tracklist:
1. Blood Pollution
2. Livin’ The Life
3. Gimme Gimme
4. Like Never Before
5. My Dirty Girl
6. She’s Gone
7. Cabernet
8. Drum Solo
9. Everybody Loves Eileen
10. Rock ’n’ Roll (I Just Wanna)
11. I’ll Never Let You Go
12. We All Die Young
Gesamtspielzeit: 73:21

MadMax
Weitere Beiträge von MadMax

Weitere Beiträge über STEELHEART


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 05.01.2019
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: