MEIN KOPF IST EIN BRUTALER ORT - Selbstmitleitkultur
Label: Timezone Records
Mit dem letzten Album „Brutalin“ sorgte die Band aus Frankfurt am Main rund um die beiden Frontsänger, Christian Schmidt und Patrick Schuch, das wohl beste Gesangsduo in Sachen harter Musik seit SMOKE BLOWS Jack Letten und MC Straßenköter, für Furore. Und auch der Nachfolger überzeugt nicht nur mit einem großartigen Albumtitel mit seinem genialen Wortspiel „Selbstmitleitkultur“ sondern auch mit deutlich runderen und ausgefeilteren Songwriting.

MEIN KOPF IST EIN BRUTALER ORT,ist nicht nur einer der besten deutschen Bandnamen, sondern sie haben ihren Sound aus groovigen Metal und bissigen Hardcore auf dem neuen Album endgültig zu einer unverkennbaren Melange vermengt. Und somit gepaart mit den deutschen Texten und den eben zweistimmigen Geshoute ein unverkennbares Trademark geschaffen.

Die Erwartungen, die das äußerst ansprechende Video zu „Janusmann“ geschürt haben, werden in weiterer Folge auf der neuen Platte durch die Kracher wie „Opferkreis“ oder „Treibaus“ mehr als erfüllt.

„Selbstmitleitskultur“ ist eine herrlich runde Hasskappe, und wie schon beim Review „Brutalin“ gefordert, möge die Truppe endlich mal in österreichischen Gefilden auch live für Furore sorgen.




5.5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Das Rad
2. Ikarus
3. Opferkreise
4. Richtung Endzeit
5. Adrenalin
6. Sehenden Auges
7. Janusmann
8. Unbesiegbar
9. Treibhaus
10. Selbstmitleitskultur
Gesamtspielzeit: 43:35

tsunemoto
Weitere Beiträge von tsunemoto

Weitere Beiträge über MEIN KOPF IST EIN BRUTALER ORT

CD-Bewertung
3 Stimme(n)
Durchschnitt: 6.33
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
2 Stimme(n)
Durchschnitt: 7
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 10.10.2018
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: