KRISIUN - Scourge Of The Enthroned
Label: Century Media
Der gleichnamige Titeltrack des neuen KRISIUN Albums „Scourge Of The Enthroned” beginnt wie bei einem Tuppenaufmarsch sich langsam in Formation zu bringen. Nach einem abrupten Break hat der Song Aufstellung genommen und prescht los. Ein extrem geniales Wechselspiel zwischen harten, schnellen Blast Beats und smoothen Melodien treiben den Song voran. Nicht weniger dramatisch geht es mit „Demonic III” weiter, der sich in groben Zügen mit der vergangenen Bandgeschichte befasst. Auch hier können die Brasilianer mit mörderischer Geschwindigkeit und einer brutal growlenden Voice punkten.

Im Vergleich zum Vorgänger Album „Forged in Fury“ merkt man, dass es definitiv wieder etwas brachialer zugeht. Um das Album zu entwickeln zogen sich KRISIUN in die deutsche Einöde nahe der Stadt Kassel zurück, um ungestört und frei von Einflüssen zu sein. Die neuen Tracks, wie „Devouring Faith” oder „A Thousand Graves “ glänzen mit vernichtenden Gitarrenriffings und lassen einen Headbangen bis der Nacken schmerzt. Ganz bewusst wollten KRISIUN ein Album produzieren, das roher und ehrlicher zur Sache geht, um damit ein Zeichen gegen den gesamten „Plastic Death Metal“ zu setzen, der mit Computereffekten überladen ist und oft nicht mehr viel mit Musik zu tun hat.

Mit ihrem neuen Album ist ihnen auf jeden Fall gelungen, sich auf die Wurzeln des Death Metal zu besinnen, ohne dabei in die langweilige Katatonie von ständigen Wiederholungen zu verfallen. Neben halsbrecherischen Tracks wie „Abysmal Misery” gibt es zum Abschluss mit „Whirlwind Of Immortality“ noch einen Ausflug in das Summerische Reich, dessen Mythologie sich auch auf dem Album Cover wiederfindet. Doch nicht nur aus antiken Reichen holen sich KRISIUN ihre Ideen, denn schließlich gibt es in unserer heutigen Realität genug Scheiß, den man in Death Metal verarbeiten kann. Zusammengefasst kann man nur sagen, dass jeder der auf rohen, brutalen und schnellen Death Metal steht, mit diesem Album sicher seine Freude haben wird.

www.facebook.com/krisiun.official


6 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Scourge Of The Enthroned
2. Demonic III
3. Devouring Faith
4. Slay The Prophet
5. A Thousand Graves
6. Electricide
7. Abysmal Misery (Foretold Destiny)
8. Whirlwind Of Immortality
Gesamtspielzeit: 38:10

Veronica de Groot
Weitere Beiträge über KRISIUN

CD-Bewertung
1 Stimme(n)
Durchschnitt: 6
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 15.09.2018
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: